Arlecchino

Rüde, weiss/braun, Braunschimmel (bianco/roano-marrone)


13 Monate


sechs Monate

4 Monate alt

3 Monate

Hallo liebe Welpenkistenmamma,

heute will ich mich endlich einmal aus meinem neuen zu Hause melden.
Oh , das war ja eine Umstellung! Wo sind meine Geschwister und meine
zwei Mamas ?

Jeden Tag gibt es etwas Neues zum lernen.
Die Leute hier haben extra eine Welpentrainerin eingeladen. Die kommt
jetzt immer ein bis zwei mal die Woche und zeigt mir , wie ich mit
meiner neuen Familie umgehen soll.
Geht schon, die machen immer was ich will. Ich bekomme regelmäßig mein
Futter aus der Dose vom Mac`s. Schmeckt ganz gut, bloß immer zu wenig.
Auch sonst sorgen meine Leute sich ganz gut.
Manchmal werde ich doch etwas übermütig und dann gehen die Hunde mit mir
durch. Ich flitze durch die ganze Wohnung mit vollem Karacho. Das macht
Laune. Letztens war ich wohl zu schnell in der Kurve.......
Hab gejault und durfte gleich das erste mal zum Tierarzt. War ganz gut.
Der Typ geht so. Habe ihm nichts von meiner Angst gezeigt.
Glück gehabt , war nur etwas mit der Schulter. Bin dann 2 Tage
gehumpelt. Wenn man krank ist ,wird man ja auch besonders gut umsorgt.

Sonst habe ich mich ganz gut eingelebt. Von abends so 9.30 bis früh 6.30
halte ich schon die Hütte ziemlich sauber. Dann fordere ich immer mein
erstes Futter. Danach gehts raus etwas für die Figur tun.
Eine Runde mit Autos, Hühner und anderen Getrier tut früh ganz gut.
Danach schlafe ich wieder bis gegen 9.00. Jetzt ist meine neue Mama auf
Arbeit fertig und kümmert sich wieder etwas um mich.

Auch den Staubsauger und Besen habe ich gleich voll akzeptiert. Nur, ich
will auch immer etwas mehr Aufmerksamkeit haben. Dann belle ich eben ein
bisschen.
Vor allem im Garten macht die neue Mama immer so komische Sachen.
Unkraut ziehen nennt die das. Passt mir nicht . Dann belle ich eben auch
etwas.

Auch wenn meine Mama in die Backstube geht oder ich sie nicht mehr sehen
kann, muss ich etwas jaulen und heulen. Ich hab sie schon etwas lieb
gewonnen.
Ab und an kümmert sich auch das Alpha Männchen um mich . Meistens aber
im Hintergrund. Das ist vielleicht ein harter Hund . Da geht nichts
durch. Immer muss ich machen was der sagt.

Aber mal ehrlich. Habe schon viel gelernt. An der Leine gehe ich ganz
gut. Nur wenn es nach Hause geht , ziehe ich etwas. Aber beim halten an
der Straße und sonstigem Halt mache ich immer lieb Sitz. Irgendwie muss
man ja zu Futter kommen.
Auch auf meine zugewiesene Decke gehe ich für Futter immer. Meist wenn
die Menschen essen und anders ihre ruhe haben wollen.

Die Katzen sind komisch. War schon auf Nasenfühlung und Beschnuppern
geht auch. Aber so richtig - ich weiß nicht. Mal sehen wie sich das so
entwickelt.
Ich wiege jetzt 7 Kilo. Gut ne ?

Die Hunde vom Nachbar sind doof. Immer wenn die mich riechen machen se
so ein Theater. Ich lass mich aber nicht runter kriegen und bleibe ganz
gelassen. Meine Leute loben mich dann immer.
Heute hat mein Rudelführer endlich mal paar Bilder geschossen. Kannste
dann gleich mal gucken.

Also dann bis bald

Liebe Grüße aus Passow

Dein Arlecchino


Neun Wochen alt

........................

8 Wochen alt

.......................

5 Wochen

.

Drei Wochen alt
15. Lebenstag
eine Woche alt
1.Lebenstag, Geburtsgewicht: 285g
Lagotto Romagnolo - Italienische Wasserhunde, Trüffelhunde [-cartcount]